Newsletter – Anmeldung

Bitte geben Sie uns Ihren guten Namen.

* Pflichtfeld
Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.
Weitere interessante Tipps und wertvolle Informationen senden wir Ihnen monatlich. Bei Nichtgefallen mit einem Klick einfach abmelden.
„Informationen zu Modethemen aus dem Bereich von Image, Stil und Wirkung, sowie über unser Netzwerk und seine Angebote senden wir Ihnen nach Eintrag maximal 12x pro Jahr. Drei kleine E-Books zum Thema: „Wirksam Auftreten mit den passenden Farben“ erhalten Sie als erste Mails. Wir werden die Öffnungsraten und auch die Linkklicks im Newsletter tracken d.h. anonymisiert nachverfolgen. Die Abmeldung des Newsletters ist jederzeit einfach durch Klick auf den Link am Ende jeder Mail möglich.
Abmeldemöglichkeit und Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und willige in die Nutzung meiner Daten ein: X (Pflichtfeld)

Typisch Business: Top Fit für den Webauftritt - mit den richtigen Farben wirken!

02.03.2021

Auf was du achten solltest, um bei Video-Konferenzen farblich gut auszusehen

Videokonferenzen per Skype, Zoom & Co haben den Alltag im Business- und Privatleben erobert. Sie sind mittlerweile fester Bestandteil im Workflow vieler Menschen. Selbstpräsentation und Außenwirkung werden dabei auf Bildschirmgröße komprimiert und plötzlich stehen vor allem unser Kopf und Kragen neu im Fokus. Ein guter Zeitpunkt, das eigene Bild noch einmal unter die Lupe zu nehmen.

Genau genommen geht es hier, ähnlich wie in der Fotografie oder Videografie, um Fotos oder bewegte Bilder von Menschen in unterschiedlichen Situationen. Aus diesem Blickwinkel betrachtet, gewinnen Einflussfaktoren wie Hintergrund, Bildaufbau, Lichtverhältnisse und Beleuchtung sowie der Mensch als Motiv mit Outfit, Mimik und Gestik eine ganz neue Bedeutung.

Was das für Videokonferenzen genau bedeutet, werden wir in der heute startenden Blogreihe beleuchten. Ihr dürft euch in den nächsten Wochen auf viele praktische Tipps in Wort und (bewegtem) Bild freuen, die einfach umzusetzen sind und eine große Wirkung erzielen.

Let´s get started – Outfit-Tuning to go

Der Farbfaktor

Die Farbe des Outfits hat einen wesentlichen Einfluss auf die Wirkung vor der Kamera, denn im Onlinemeeting sind, ähnlich wie bei einem Profilbild, nur der Kopf und Oberkörper zu sehen.
Die Farbwahl sollte deshalb die Persönlichkeit und die zu vermittelnde Botschaft unterstreichen sowie auf das Setting abgestimmt sein. Denn Farben kommunizieren nonverbal und können beim Gesprächspartner unterschiedliche Assoziationen und Reaktionen hervorrufen. Im Kontext einer Videokonferenz solltest du bei der Auswahl der Farbe insbesondere folgende drei Aspekte im Blick haben:
  • Welche Farbe hat der Hintergrund im Vergleich zu deinem Outfit?
  • Wie wirkt die Farbe vor der Kamera, wird sie matter, dunkler oder komplett verfälscht?
  • Wie möchtest du wirken, welche Botschaft soll deine Farbe kommunizieren?

Hintergrundstory

Wenn der Hintergrund zu sehr in den Vordergrund rückt, solltest du die Outfitfarbe noch einmal überdenken. Die Kleidung sollte sich vom Hintergrund deutlich abheben und dich als Person in den Fokus stellen. Aus diesem Grund ist es kontraproduktiv, Ton in Ton mit dem Hintergrund zu verschmelzen oder vor einer weißen bzw. hellen Wand mit Pastelltönen zu glänzen.


Weiß vor Weiß erzeugt wenig Spannung und wirkt eher fad und langweilig, oder?

Hier lohnt es sich, wie im unteren Bild auf "Kontrastmittel "zu setzen. Durch das farblich intensivere Oberteil wird die Farbspannung erhöht und führt zu einer stärkeren Präsenz vor dem Bildschirm - selbst, wenn die Lichtverhältnisse mal nicht so optimal sind.





Achtung: Beim Einsatz von Green Screens ist Grün keine gute Wahl, es sei denn, man will von der Bildfläche verschwinden.
 

Falschfärbung

Webcams unterscheiden sich hinsichtlich der Linsenqualität und Bildschirme geben Kontrast, Helligkeit sowie die Intensität von Farben je nach Grundeinstellungen oft verfälscht wider. Farben, die in natura frisch und leuchtend aussehen, können dadurch deutlich an Farbintensität verlieren und fad oder langweilig rüberkommen. Neutrale Basisfarben wirken vor der Kamera erfahrungsgemäß eher leblos und brauchen eine farbige Ergänzung.

Vorsicht bei Schwarz: Einfallendes Licht wird durch Schwarz geschluckt und Konturen verschwinden. Es entsteht optisch eine dunkle formlose Fläche und Schwarz macht alles andere als schlank. In jedem Fall empfiehlt es sich, im Vorfeld eines Meetings, die Farbwirkung vor der Kamera zu testen.


3 x das gleiche Grün - und es sieht jedes Mal anders aus

Mehr dazu auch im Blogartikel: Warum die Farbberatung online an ihre Grenzen kommt


 


 

So sieht es aus im bewegtem Bild



Farbliche Sprachbrücke

Knallgelb spricht eine andere Farbe als ein sanfter Aubergineton. Mit Farben kann man die gewünschte Wirkung und persönliche Ausstrahlung im Onlinemeeting gezielt unterstreichen. Sie können auch Türen öffnen und eine Brücke zum Gegenüber zu bauen. Wie wär es, wenn du im Videointerview die Unternehmensfarbe deines Wunschkundens bewusst in dein Outfit integrierst? Allerdings gilt auch hier: nicht um jeden Preis!

Authentizität und individueller Farbtyp haben Vorfahrt, deshalb wähle ich als kontrastreicher Farbtyp auch entsprechende Farben aus.
Wie man diese dann noch durch Schmuck und weitere Tricks aufpeppen kann erfährst du im nächsten Artikel.

 




Viel Spaß bei der Umsetzung und bis zum nächsten Artikel

Rebekka

 

Diesen Beitrag teilen

2 Kommentare

Sabine Haug

27.03.2021 - 21:58
Liebe Rebekka, toller Artikel und natürlich brandaktuell! Krass wie sich die Farben verändern! Sehr informativ, vielen Dank!

Monika Wolking

27.03.2021 - 21:58
Liebe Rebekka,
dein Beitrag zum Thema Farbwirkung im Online-Meeting mit den praktischen Beispielen deiner Kundin hat mich sehr inspiriert. Das ist eine gute Variante, um mit dem Kunden Kontakt herzustellen und vor allem auch zu zeigen, was Farben für Auswirkungen haben können und wie sie wirken. Grün ist nicht gleich grün, und rot ist nicht gleich rot. Dein Bild mit dem grünen Pulli und dem Accessoire dazu wirkt auf mich sehr authentisch und lebendig. Der rote Pulli wirkt auf meinem Bildschirm etwas warm und eher langweilig. Obwohl es vielleicht dein Rot ist. Fazit: Mit dezente Farben und Kontraste kann man die gewünschte Wirkung im Onlinemeeting gezielt unterstreichen. Danke für die vielen Tipps. Herzliche Grüße
Moni

Kommentar hinterlassen

Rebekka Richter

Die Autorin

Rebekka Richter

In der Kombination von Imageberatung und Fotografie lebt Rebekka Richter ihre Leidenschaft, Menschen bei der Entfaltung ihres individuellen Potentials professionell zu unterstützen  - und das seit vielen Jahren.
Ihr Motto lautet: "Mach Dein Image sichtbar, zeige wer Du bist und lass Dich anstecken, Deine Einzigartigkeit zu leben, denn andere gibt es schon genug.

Newsletter

immer stilgerecht informiert

Regelmäßig aktuelle Trends, interessante Tipps und wertvolle Informationen! Abonnieren Sie jetzt gleich unseren Newsletter und erhalten Sie kostenlos drei E-Books zum Thema Farbe.

Und wenn Sie das Ganze erst einmal wirken lassen möchten, ist die Abmeldung ebenfalls kinderleicht.